Aufräumen mit Marie Kondo: Mehr Ordnung - Zuhause und bei der Arbeit

Die KonMari-Methode® - vielleicht haben Sie in den vergangenen Jahren auch bereits von ihr gehört. Die Japanerin Marie Kondo entwickelte diese Methode und ist für ihre revolutionäre Aufräum-Philosophie heute weltweit bekannt. Doch was steckt dahinter und wie funktioniert die KonMari-Methode® überhaupt? Das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Inhalt des Blogartikels:

Was besagt die KonMari-Methode™?

Marie Kondo ist DIE Ordnungsexpertin des 21. Jahrhunderts. Mit ihren Bestsellern "Magic Cleaning" und "Joy at work" sowie der Netflix-Serie "Aufräumen mit Marie Kondo" (2019) fesselte sie Millionen Menschen. Aber was macht ihre Methode so besonders? Aufräumen und Ausmisten sind Themen, über die schon viele Bücher schrieben und Tipps in Fernsehsendungen weitergaben. Es ist die emotionale Verbindung, die Marie Kondo zwischen dem Aufräumenden und den Dingen schafft. Es geht nicht bloß darum, Dinge wegzuwerfen, irgendwo anders einzuräumen oder möglichst minimalistisch zu leben. Es geht um den persönlichen, idealen Lebensstil. Darum, was einem Freude bereitet und das eigene Leben bereichert. Somit geht die KonMari-Methode® tiefer als herkömmliche Ordnungstipps.

Does it spark joy?

Genau hier kommt die Kernfrage, die Frage aller Fragen, der Methode von Marie Kondo ins Spiel: Does it spark joy? Macht es mir Freude? Die Methode ist darauf ausgerichtet, diesen Lebensstil durch das konsequente Stellen dieser Frage zu erreichen.

Ausmisten mit dem Joy-Check

Der "Joy-Check" wird während eines KonMari-"Aufräumfestes" (= alles auf einmal ausmisten und aufräumen; dann muss nie mehr aufgeräumt, sondern nur noch zurückgeräumt werden) sowohl bei Dingen auf der Arbeit, als auch im Zuhause angewandt. Dabei zieht der Check nicht nur Kreise über das Ausmisten, Aufräumen und Neuordnen von physischen Dingen, sondern geht weit darüber hinaus: Ordnung bei der Arbeit bezieht sich ebenso auf die digitale Ordnung, Teams, Positionen im Unternehmen, den eigenen Job, die Stadt oder sogar Partnerschaft. "Does it spark joy?" kann dabei einige Gewohnheiten und festgefahrenen Strukturen infrage stellen.

Das Glücksgefühl schulen

Ein weiterer Grundsatz der KonMari-Methode®: Schule dein Glücksgefühl für die Dinge, die du besitzt. Das machen Sie, indem Sie jedes Teil in die Hand nehmen. So können Sie auch Lieblingsstücke vergleichen und sich entscheiden, welches bleiben darf. Das Glücksgefühl, das Sie empfinden, ist oftmals auch körperlich spürbar: Ihre Haltung verändert sich, der Körper streckt sich etwas nach oben, Sie haben ein Lächeln auf dem Gesicht, Herzklopfen oder einfach ein positives Grundgefühl.

Ausmisten und Aufräumen nach Kategorien

Der wohl wichtigste Tipp von Marie Kondo ist das Aufräumen und Ausmisten nach Kategorien; nicht nach einzelnen Räumen und Schubladen. Klingt im ersten Moment komisch? Hat aber definitiv seinen Sinn! Zu Beginn des Aufräumprozesses werden alle Gegenstände einer Kategorie auf einen Haufen gelegt. So erlangen Sie Klarheit darüber, wie viele Dinge einer Kategorie Sie besitzen. Beispielsweise haben Sie unzählige Briefumschläge. Wenn Sie jedoch nach Räumen ausmisten, fällt Ihnen die Masse der Umschläge gar nicht auf.

Es gibt fünf Basiskategorien (die erste fällt im Arbeitskontext meistens weg oder sehr klein aus):

  1. Kleidung
  2. Bücher
  3. Papiere
  4. "Komono" - Verschiedenes/alles andere
  5. Erinnerungsstücke

So hat jedes Teil seinen festen Platz nach der entsprechenden Kategorie. Ähnliche Gegenstände werden somit am gleichen Ort aufbewahrt. Wichtig dabei: Die Dinge sollten stehend und nicht liegend aufbewahrt werden. So haben Sie einen sehr viel besseren Überblick.

Am Ende des Aussortierens auf Grundlage der Frage "Was darf bleiben?" (nicht: "Was soll gehen?" - das ist ein großer Unterschied) schaffen Sie eine neue, nachhaltige Ordnung.

Wie ich Sie mit der KonMari-Methode™ unterstützen kann

Als empathische Begleiterin leite ich Sie durch die Methode und unterstütze Sie bei der Entscheidungsfindung. Was darf bleiben? Was macht Ihnen Freude? Mit welchen Dingen möchten Sie sich umgeben, um Ihr ideales Arbeitsleben zu verwirklichen? Ich unterstütze Sie professionell und individuell bei komplizierteren Entscheidungsfindungen, indem ich die richtigen Fragen stelle und das Gespür für den persönlichen Joy-Check und glücklich machenden Entscheidungen, schule. Zudem schaffe ich in Firmen eine nachhaltige Ordnung für Teams und Einzelpersonen, in Lagern und Abstellkammern. Gerne unterstütze ich auch Sie:

Zusammenfassung:

  1. Freude, die Dinge auslösen, bewusst wahrnehmen: Does it spark joy?

  2. Alles auf einmal ausmisten und aufräumen im Rahmen des KonMari-"Aufräumfestes"

  3. Glücksgefühl schulen, indem Gegenstände einzeln in die Hand genommen werden

  4. Ausmisten und Aufräumen nach Kategorien

  5. Dinge stehend aufbewahren